Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Stilisierte Ansicht von Joseph Schumpeter

Aktuelles

  • Hervorragende Lehre in Corona-Zeiten
    Auszeichnungen für Prof. Bredemeier und Dr. Zey [mehr]
  • "Circular Valley - Lösung eines 100 Mrd. Problems"
    Gastvortrag am 10.11.2020 [mehr]
  • Einführungsveranstaltung für alle Erstsemester
    Fachschaft organisiert wieder die "O-Phase". Infos hier! [mehr]
  • Neues Buch betrachtet Friedrich Engels in einem anderen Licht
    [mehr]
  • Vorlesungsverzeichnis in "StudiLöwe"
    Wintersemester 2020/2021 einsehbar! [mehr]
zum Archiv ->

Einsichtstermine zu Klausuren des Wintersemesters

Informationen und Regelungen

Für die Klausuren des ersten Prüfungszeitraums des Wintersemesters 2019/20, zu denen vor Beginn der corona-bedingten Einschränkungen noch keine Einsichtnahme stattfinden konnte, können ab der kommenden Woche unter folgenden Regelungen Einsichtstermine angeboten werden:

 

Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln:

  • Das allgemeine Zutrittsverbot für den direkten Weg zum Einsichtsraum und zurück wird aufgehoben.
  • Die allgemeinen Hygieneempfehlungen wie häufiges Händewaschen, das Niesen und Husten in die Armbeuge und der Verzicht auf Händeschütteln sind zwingend zu berücksichtigen.
  • Grundsätzlich muss ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen eingehalten werden.
  • Insbesondere in Fluren, Treppenhäusern und Aufzügen sowie beim Betreten des Einsichtsraums bis zum Einnehmen des zugewiesenen Sitzplatzes wird das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung dringend empfohlen.
  • Im Falle akuter Krankheitssymptome, insbesondere Anzeichen von Atemwegserkrankungen, darf die Universität nicht betreten werden, so dass auch die Teilnahme an einer Klausureinsicht nicht zulässig ist.

 

Terminvergabe:

Informationen zu den jeweiligen Einsichtsterminen sowie Hinweise zur Anmeldung für diese Termine finden Sie zukünftig auf den Seiten der einzelnen Lehrstühle.

Eine Teilnahme an Klausureinsichten ohne vorherige Anmeldung ist ausgeschlossen.

 

Durchführung der Klausureinsicht:

Die Einsichtnahme wird – wie üblich – von denjenigen Prüferinnen oder Prüfern organisiert, die die Klausur gestellt und bewertet haben. Ihnen wird nach der Anmeldung für eine Klausureinsicht (in der Regel über Moodle) ein fester Termin und Raum zugewiesen. Während des Einsichtstermins wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen und Sie haben Gelegenheit Ihre Klausur einzusehen.

Aus gegebenem Anlass kann leider nicht angeboten werden, den Klausurinhalt oder die Bewertung zu erörtern. Sie werden gebeten ihre Rückfragen oder Einwendungen in Textform an die jeweiligen Prüferinnen bzw. Prüfer zu richten.

 

Dauer der Einsichtnahme

Aus organisatorischen Gründen muss die Dauer der Einsichtnahme begrenzt werden. Das jeweils vergebene Zeitfenster beträgt maximal 25 Minuten.