Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Stilisierte Ansicht von Joseph Schumpeter

Aktuelles

  • Einführungsveranstaltung für alle Erstsemester
    Fachschaft organisiert wieder die "O-Phase". Infos hier! [mehr]
  • Neues Buch betrachtet Friedrich Engels in einem anderen Licht
    [mehr]
  • Vorlesungsverzeichnis in "StudiLöwe"
    Wintersemester 2020/2021 einsehbar! [mehr]
  • Virtueller Praxistag der Schumpeter School
    am 24.09.2020 [mehr]
  • COVID-19: Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft
    Aktuelle Forschungsbeiträge aus der Schumpeter School [mehr]
zum Archiv ->

Vorbereitung auf den Master of Education

Der Kombinatorische Bachelor of Arts ermöglicht es Studierenden neben dem direkten Berufseinstieg oder einem konsekutiven Master in einem der beiden Fächer ihr Studium auf den Master of Education auszurichten.

Um das angestrebte Ziel des Lehramts an Berufskollegs erreichen zu können müssen allerdings zuvor die Zugangsvoraussetzungen für den Master of Education Studiengang erfüllt werden. 

 

Wahlmöglichkeiten

Studierenden des kombinatorischen Bachelor of Arts mit dem Ziel des Lehramts können ihre berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft entweder mit einer weiteren beruflichen Fachrichtung wie beispielsweise Bautechnik oder Elektrotechnik oder mit einem Unterrichtsfach wie zum Beispiel Englisch oder Mathematik kombinieren.

Informationen zu Kombinationsmöglichkeiten der beiden Fächer finden Sie hier.


Für kombinatorische Bachelor ist es allerdings wichtig den Optionalbereich auf den Master of Education auszurichten. Es steht den Studierenden offen etweder ein Orientierungspraktikum zu 6 LP und ein Berufsfeldpraktikum zu 6 LP und ein bildungswissenschaftliches Modul im Optionalbereich zu 6 LP oder ein Kombi-Praktikum zu 6 LP und 2 bildungswissenschaftliche Module zu jeweils 6 LP zu absolvieren.

Außerdem ist es empfehlenswert im kombinatorische Bachelor mit dem Ziel des Lehramts an Berufskollegs statt des Moduls Statistik I (BWiWi 1.11) das Modul Entwicklung managementlicher Kompetenzen I (BWiWi 4.1) zu belegen. Das jeweils andere Modul muss im Masterstudium nachgeholt werden.

http://www.uni-wuppertal.de/studium/studiengaenge/kombiba.html