Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Stilisierte Ansicht von Joseph Schumpeter

Aktuelles

  • Jubiläumsfeier "10 Jahre Schumpeter School"
    Am 22. November 2018 feiert die Fakultät..[mehr]
  • Einladung zum vierten Wuppertal R-Treffen
    am 04.12.2018[mehr]
  • Vortrag der Bergischen Juristengesellschaft
    Am Donnerstag, den 29. November 2018[mehr]
  • Zwei Jahre Eberhard-Robke-Fonds
    Unternehmer unterstützt Nachwuchswissenschaftler[mehr]
  • Interesse an einem Auslandssemester?
    Infoveranstaltung zum Auslandsstudium[mehr]
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04
05
06
07 08 09 10 11
12
13
14 15 16 17 18
19 20 21
22
23 24 25
26 27 28
29
30  
Dienstag, 06. November 2018
16:30 - Interesse an einem Auslandssemester?
Infoveranstaltung zum Auslandsstudium
Dienstag, 13. November 2018
18:00 - Schumpeter School Forum 2018
zum Thema "Unternehmensnachfolge"
Donnerstag, 22. November 2018
15:30 - Jubiläumsfeier "10 Jahre Schumpeter School"
Am 22. November 2018 feiert die Fakultät..
Donnerstag, 29. November 2018
18:30 - Vortrag der Bergischen Juristengesellschaft
Am Donnerstag, den 29. November 2018

Studierende bescheinigen sehr gute Studiensituation

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft erhält beim CHE-Hochschulranking 2011 im Fach Wirtschaftswissenschaften gute Bewertungen: Vor allem mit den allgemeinen Studienbedingungen und der Studierbarkeit des Faches sind die Studierenden sehr zufrieden. 

Ergebnisse Universität Wuppertal

Die Detailauswertung der Studierendenbefragung zeigt, dass die Wuppertaler Studierenden ihre „Studiensituation (Gesamturteil)“ mit einem Wert von 1,9 (Skala: 1 bis 6) besser bewerten, als im Durchschnitt die Studierenden aller weiteren untersuchten Hochschulen (Wert: 2,4). Auch innerhalb der Kategorien „Lehrangebot“, „Studierbarkeit“, „Betreuung durch Lehrende“, „Kontakt zu Studierenden“, „Einbeziehung in Lehrevaluation“, „Unterstützung für Auslandsstudium“, „Berufsfeldbezug“, „E-Learning“, „Räume“ und „Wissenschaftsbezug“ liegen die Werte über dem Mittel aller Studierenden. In allen dieser Kategorien hat die Universität Wuppertal die Spitzengruppe erreicht.

Ein Kriterium der guten Studierbarkeit ist es zum Beispiel, dass in den Seminaren und Vorlesungen tatsächlich das gelehrt wird, was die Professoren später in den Prüfungen abfragen. Zudem sind Überschneidungsfreiheit der Veranstaltung sowie die tatsächliche Möglichkeit, das Studium in der Regelstudienzeit abzuschließen, wichtig.

Besonders in Bezug auf die jüngsten Entwicklungen sehen 89 % der befragten Studierenden der Universität Wuppertal eine Verbesserung im Lehrangebot des Fachs Wirtschaftswissenschaften, 74 % sehen eine Verbesserung bei der Studierbarkeit und 83 % bei den Räumlichkeiten. Insbesondere werden die Fertigstellung des neuen Hörsaalzentrums und die Änderungen der Prüfungsordnungen („Bologna-Check 2010“) begrüßt.

Von den insgesamt 27 untersuchten Universitäten haben neben der Universität Wuppertal nur sechs weitere Universitäten jeweils zwei Mal die Spitzengruppe in den fünf Kategorien erreicht. Sogar nur zwei weitere Universitäten haben in drei Kategorien die Spitzengruppe erreicht. Demnach ist die Schumpeter School insgesamt im besten Drittel.

CHE-Hochschulranking 2011

Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250.000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Im Jahr 2011 sin die folgenden Fächer in dem CHE-Hochschulranking erfasst worden: Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Soziale Arbeit. Dem Fach Wirtschaftswissenschaften werden fünf Kriterien zugrunde gelegt: „Studiensituation insgesamt“, „Studierbarkeit“, „Internationale Ausrichtung“, „Forschungsgelder BWL“ sowie „International sichtbare Publikationen VWL“. Das CHE-Ranking umfasst 27 Universitäten für das Fach Wirtschaftswissenschaft.

Quellen

Gesellschafter des gemeinnützigen CHE Centrums für Hochschulentwicklung GmbH sind die Bertelsmann Stiftung und die Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz.


Quellen

  • CHE-Pressemitteilung
  • CHE-Website
  • Zeit Studienführer 2011/2012

Links

Stand: Mai 2011